Fliegergruppe Heidenheim/Steinheim e. V. © 2021

 

Fliegergruppe Heidenheim/Steinheim e.V.                                                           16.11.2011

Autor: Heinz Martin

 

 

Jahresrückblick 2011

 

 

Auf der Schäfhalde ruht nun der Flugbetrieb bis zum nächsten Frühjahr. Die Flugzeuge sind zur Winterüberholung und zur Wiederzulassung durch einen lizenzierten Prüfer in die Werkstatt gebracht worden. Die Fliegergruppe bedankt sich bei den Besuchern des Fluggeländes für die Beachtung der aus Sicherheitsgründen notwendigen Absperrungen.

Erfreulich ist, dass auch in diesem Jahr der Flugbetrieb wieder störungsfrei verlief und dass im Ausbildungsbetrieb zwei der Flugschüler den ersten Alleinflug absolvieren konnten. Zum ersten mal ohne Fluglehrer eigenverantwortlich ein Flugzeug zu fliegen ist immer eine große Sache. Auch hat es ein Flugschüler geschafft, vor dem Regierungspräsidium die Prüfungen zum Luftfahrerschein mit Erfolg abzulegen.

Ein großes Erlebnis für einen Segelflieger ist es auch, in den Alpen zu fliegen. Dies wurde von mehreren Piloten in der Schweiz, in Italien und im österreichischen Gebirge unternommen. Besonders interessant war es für 4 Flugschüler, in der Steiermark im Doppelsitzer mit Fluglehrer eine Einführung in den anspruchsvollen Alpenflug zu bekommen.

Auch in diesem Sommer wurde wieder von den Flugschülern ein Fluglager  ausgerichtet. Kann doch dadurch der Ausbildungszeitraum wesentlich verkürzt werden.

Das Fluggelände wird durch Gruppenmitglieder gepflegt und von hohem Bewuchs freigehalten. Leider müssen dabei immer wieder von freilaufenden Hunden gegrabene Löcher aufgefüllt werden.

Gefreut haben sich die Flieger über die Hilfe der Gemeinde Steinheim bei der Ausbesserung des durch die Schneeräumung im letzten Winter beschädigten Hallenvorfelds. 

Wie jedes Jahr wird die Flugsaison im Fliegerheim mit dem traditionellen Almabtrieb am 26. November mit einem guten Essen abgeschlossen. Die Flieger freuen sich schon auf die neue Saison im nächsten Jahr und auf Mutige, die sich, wie schon Bürgermeister Bernauer in diesem Jahr, Steinheim und die Umgebung aus der Luft anschauen wollen.

 

Bild: Ohne Seilwinde geht nix, Windenwart Fritz Weber in Aktion.